Frank erklärt Fränkisch – heute: Neigschmeggder


Geht es um einen Neigschmeggden, dann könnte man durchaus annehmen, dass es sich hierbei ums Essen dreht und einem vielleicht etwas schmeckt – oder auch nicht. Ums Essen geht es aber in diesem Fall nicht. Wobei es mit schmecken schon etwas zu tun haben könnte.

Weitere Artikel

  • Forchheim Die ehemalige Pfalzstadt Forchheim

    Es gibt ein Lied in Franken, das geht so: „Zwischen Erlangen und Bamberg, ja da liegt ein Tunnel …“ Ein […]

  • Outtakes Franken-Blogger Outtakes 2

    Es ist mal wieder soweit. Wir haben ein bisschen Material gesammelt, das wir Euch in den „normalen“ Videos nicht zeigen, […]

  • Jahresrückblick 2014 Jahresrückblick 2014

    Wir lieben Jahresrückblicke! Deswegen wollen wir Euch auch den Blick nach 2014 nicht vorenthalten. Was haben wir so alles verbrochen, […]

  • Frank erklärt Fränkisch Frank erklärt Fränkisch – heute: neisabbm

    Vor allem wenn kleine Kinder draußen unterwegs sind, das Wetter schlecht ist und nicht aufpassen, verwendet der Franke – meist […]

One thought on “Frank erklärt Fränkisch – heute: Neigschmeggder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*